Immer mehr Unternehmen gehen dazu über mit einem Leasingmakler ihres Vertrauens zusammen zu arbeiten. Es entsteht eine auf Dauer vertrauensvolle Zusammenarbeit, denn Leasing entwickelt sich immer mehr als moderne Art der Finanzierung und hat sich bei mittelständischen Unternehmen bereits fest verankert.

Im Focus der Unternehmen steht eine bedarfsgerechte und flexible Finanzierung, die den Liquiditätsbedarf jederzeit  deckt. Fakt ist, dass aber, unter anderem auch die Basel II Regeln, vielen Kreditunternehmen wie auch Leasinggesellschaften ein oft nicht ausreichender Rahmen für das einzelne Unternehmen zur Verfügung steht.

Wir, die Naminco-Leasing GmbH als Leasingmakler sprechen hier aus Erfahrung. Im Laufe unserer mehr als 10jährigen Tätigkeit haben wir dieses Problem des öfteren  bei unseren Kunden miterlebt und konnten auf Grund unserer vielfältigen Partnerschaften mit Leasinggesellschaften erfolgreich behilflich sein.

Weitere Gründe, die für einen Leasingmakler und nicht für den direkten Kontakt zur Leasinggesellschaft sprechen, sind neben den o.g. auch die Tatsache, dass der Makler genau weiß, bei welcher Leasinggesellschaft er das entsprechende Objekt platzieren kann und dem Kunden auch aus der Vielfalt der möglichen Vertragsarten den passenden offerieren kann.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Makler in der Regel den Kunden von der Vertragsberatung bis zum Vertragsende begleitet und sein kompetenter Ansprechpartner ist ohne Mehrkosten.