Werte schaffen durch Kunst LEASING!
Der Bereich Kunst wird immer mehr von Unternehmen und Selbständigen als Beitrag für das angenehmere Ambiente für die Mitarbeiter und als repräsentatives Erscheinungsbild für die Kunden entdeckt. Als Nebeneffekt ergibt sich eine Investition mit steigenden Werten.
Im Internet wird seitens vieler Galerien und Künstler das Leasing zur Verkaufssteigerung benutzt. In der Realität zeigt sich jedoch, dass kein Leasing im steuerlichen Sinne gemeint ist, sondern eher eine Vermietung auf Zeit. Für den Mieter ist zwar eine Nutzung gegeben, aber er erwirbt kein Eigentum. Die Galerie, bzw. Künstler befinden sich in der Situation, dass sie zwar Mieten erhalten, aber nicht wissen, wie das vermietete Kunstwerk am Ende der Vermietung zurück gegeben wird. Auch tragen sie das Risiko des Mietausfalls, der Beschädigung, sowie des Abhanden Kommens.
• Beim LEASING hingegen erwirbt die Leasinggesellschaft das Kunstwerk durch Bezahlung an die Galerie oder den Künstler.
• Ein Mietausfall ist somit nicht mehr gegeben, das Risiko geht voll auf die Leasinggesellschaft über.
• Der Leasingnehmer hat den Vorteil, dass er am Ende der Vertragslaufzeit das Kunstwerk zu einem vorher vereinbarten Restwert kaufen kann.
Es gibt viele Möglichkeiten der Vertragsgestaltung, die sowohl dem Galeristen/Künstler als auch dem Leasingnehmer entgegen kommen.
Schon gewusst? Kunst Leasing ist auch bei Auktionen möglich!!